In Iyuptala besteht die Möglichkeit, die ersten vier Stufen (Gelb, Orange, Rot und Violet) des Freizeitreitabzeichen des schweizerischen Freizeitreitverbandes (SFRV) zu machen. Dabei handelt es sich um eine fundierte Ausbildung, bei der das Wohl des Pferdes und des Menschen im Vordergrund steht.
Ziel ist eine umfassende, vielseitige Pferde- und Reitausbildung, einen sicheren Umgang, pferdegerechtes, schonendes und korrektes Reiten. Das Abzeichen gliedert sich in sechs Stufen (Gelb, Orange, Rot, Violet, Blau und Grün) mit einem entsprechenden Arbeitsheft (Theorie). Spiralförmig ziehen sich die verschiedenen Pferde und Reitthemen durch alle Stufen und werden immer umfangreicher und differenzierter.
Nach der Erarbeitung einer Stufe erhält der Schüler oder die Schülerin die entsprechende Bestätigung. Eine Erinnerungsplakete kann zudem erworben werden.

Themen der Freizeitreitabzeichen und der Freizeitreitprüfung
Praktischer Teil:
Handling, Bodenarbeit, Gelassenheit, Sitzlonge, Falltraining, Gleichgewichtstraining und Reittechniken (Dressur, Trail, Horseathlon und Gelände)
Theoretischer Teil:
Anatomie, Pferdepflege, Haltung u. Fütterung, Krankheiten, Verhaltensweisen der Pferde, Pferdesprache, Geschichte, Ethik, Führ- und Reittechniken. Der theoretische Teil fliesst hauptsächlich in den praktischen Unterricht

Der Erwerb der Abzeichen ist keine Schnellbleiche sondern erfordert Zeit und regelmässiges Üben, da es sich schliesslich um eine fundierte Ausbildung zum Pferdemenschen handelt. Darum können Abzeichen nur in wöchentlichem Unterricht erarbeitet werden.

Zur Anmeldung